q
h Rückmeldung geben
Den President von Radwell International, Inc. treffen
Brian Radwell Fragen, Kommentare
oder Vorschläge
Wenden Sie sich an Brian Radwell unter: brianradwell@Radwell.co.uk
Brian Radwell, President und CEO  erklärt es folgendermaßen: „Radwell International, Inc. verkauft und repariert industrielle elektrische und elektronische Steuerungsgeräte. Wir verkaufen und reparieren Zeitschaltungen, Zähler, fotoelektrische Sensoren, Leistungsschalter, Druckschalter, SPS, Motoren, Geschwindigkeitsregelungen und viele andere Geräte, die eine Maschine braucht, um zu laufen.“ Besonders, so Herr Radwell, kümmert sich Radwell um die Bedürfnisse von Autoherstellern, Chemieanlagen, Lebensmittelfabriken, Stadtverwaltungen, Behörden, Bäckereien, Kraftwerken, Vergnügungsparks, Exporteuren, Kunststoffschmelzen und Extrudern, Stahlfirmen und einer langen Liste von Firmen in anderen Geschäftsbereichen.

Das Tochterunternehmen von Radwell, Radwell.co.uk, ist der größte Anbieter von neuen und gebrauchten Artikeln aus Überbeständen,

industriellen elektronischen Geräten und elektrischen Geräten

weltweit. „Wir kaufen neue und gebrauchte Steuerungen bei Werksschließungen, Auktionen und Inventarüberschüssen auf. Wir zertifizieren die Teile und liefern sie dann in einer individuellen Radwell-Verpackung aus und verkaufen Sie für die Hälfte ihrer Originalpreise. 30 % unserer Produkte verkaufen wir außerhalb der USA“, sagt Radwell.


Brian Radwell (links), Jerry Radwell (rechts)

Radwells Wurzeln

Brian Radwell wuchs in der Kleinstadt Medford in New Jersey auf. Als Freshman und Sophomore spielte Brian voller Leidenschaft Football für seine Schule. 1982 wurden die Zeiten härter und das Geld war knapp. Brian entschied sich gegen den Ratschlag seines Trainers und somit gegen die sichere Möglichkeit, über ein Sportstipendium ein College besuchen zu können. Er hörte mit Football auf und begann zu arbeiten. „Mit 15 wurde ich Spediteur bei Speck Industrial Controls. Wir waren ein kleines Versandunternehmen mit fünf Mitarbeitern für industrielle Steuerungen in Mount Laurel, New Jersey. Mein Vater Jerry besaß ein paar Anteile an Speck und brachte mir die industrielle Herstellung und die Bedeutung elektrischer und elektronischer Steuerungen bei.“

Brian ging weiterhin zur Schule und bemühte sich um Programme für junge Schulabgänger, um seine Chance zu nutzen, in der expandierenden Automatisierungsindustrie zu lernen und zu arbeiten. Speck geriet in Schwierigkeiten. Brian blieb weiterhin Spediteur und nahm einen zweiten Job bei einer Tankstelle im nahegelegenen Marlton an. „Dadurch war ich in der Lage, fast jeden Abend bis Mitternacht zu arbeiten und gleichzeitig zu lernen, wie man Geld verdient.“ Im Alter zwischen 15 und 18 hatte Brian einen vollen Stundenplan an der Schule und arbeitete parallel in zwei Jobs.


Jerry und Darlene Radwell

Erwachsen werden

Mit 18 Jahren war Brian gerade dabei, die Highschool abzuschließen und einer ungewissen Zukunft entgegenzutreten, als sich ihm eine großartige Gelegenheit bot. Jim Speck, Eigentümer und President von Speck, beschloss sein Geschäft zu schließen. Brian machte seinen Schulabschluss im Juni 1986 und half seinem Vater dabei, Speck zu übernehmen. Brian hatte angefangen, eine steile Karriere im Bereich industrieller Verkäufe und Reparaturen hinzulegen. „Rund um die Uhr habe ich gearbeitet. Nachts habe ich mich um die Reparaturen gekümmert und tagsüber neue Produkte verkauft. Als Unternehmen mit vier Mitarbeitern mussten alle lange Arbeitstage und ungeheuren Stress auf sich nehmen.“ Brians Vater Jerry ging es nicht gut und nur wenige Monate nach der Übernahme erlitt er einen Herzinfarkt.



Jerry Radwell auf der Baustelle der Anlage in Moorestown

Versagen ist keine Option

Brian lud nun die ganze Verantwortung auf seine Schultern, das Unternehmen zu führen, während sein Vater weiterhin arbeitsunfähig blieb. Seine Mutter, Darlene, ging auf eine lange Reise mit vielen Behandlungsversuchen. Brian erkannte sofort, dass es ihm alles abverlangen würde, ein Unternehmen aufzubauen, dem die Kunden wirklich vertrauen können. Er konzentrierte sich darauf, ein enges Verhältnis zu seinen Kunden zu entwickeln. Das Unternehmen würde schneller, besser und günstiger sein müssen als jeder andere Mitbewerber. Brian wusste nicht, dass die Konkurrenz um jeden Preis versuchen würde, ihn aufzuhalten. Zuerst wurde Brian vom größten Konkurrenten für Reparaturen verklagt, weil Brian ein Buch mit Reparaturpreisen druckte und behauptet wurde, dass dies gegen ein exklusives Urheberrecht verstoße. Die hohen Anwaltskosten und die steigenden Kosten für Jerrys medizinische Versicherung war mehr, als das Unternehmen tragen konnte. „Bis der Kampf vorbei war, lebten wir von 25,00 $ in der Woche und blieben nächtelang im Büro“, erinnert sich Brian. „Als Nächstes attackierte uns der größte Hersteller für industrielle Steuerungen in den USA und forderte, dass wir nicht behaupten dürfen, seine Produkte reparieren zu können“, erklärt Brian weiter. Wieder gab es einen teuren Rechtsstreit und das Geld war knapp.

Egal was nötig ist

All diese Probleme waren zu viel für Jerry. Er erlitt einen Herzinfarkt und in einer Notoperation musste ihm ein Bypass eingesetzt werden. Über einen langen Zeitraum wurde es dadurch für Jerry noch schwieriger, Brian zu unterstützen. Mit 22 Jahren war Brian in der Lage, mit größeren, alteingesessenen Unternehmen zu konkurrieren. Für einige Zeit ließen die Gerichtsverfahren und anderen Versuche, Radwell aus der Spur zu werfen, nach. Brian hatte sich das Ansehen eines jungen, zielstrebigen President verdient, der keine Angst hat, sich mit den größeren „Industriegiganten“ auf Augenhöhe zu messen, und Brian war bereit, alles zu tun, um zu gewinnen. „Dadurch überlegte es sich die Konkurrenz zweimal, uns mit falschen Anschuldigungen vor Gericht zu zerren, um uns das Geschäft kaputt zu machen“, fügt Radwell hinzu.



Brian Radwell mit seinem Vater

Ein gelähmtes Unternehmen

Brian heiratete mit 23 Jahren seine Jugendliebe aus der Highschool und begann, sich auf die Zukunft vorzubereiten. Unglücklicherweise hatte die Welt andere Pläne. Wieder heimgesucht von Krankheiten fiel Jerry ... sehr tief. Dieses Mal wurde er durch einen Hirnschlag zu 100 % gelähmt und er geriet in einen Zustand, der als „Locked in-Syndrom“ bekannt ist. Lediglich seine Augen konnte er bewegen – hoch für „Ja“ und runter für „Nein“.

Brian stand Jerry äußerst nahe und bekam Depressionen, als er miterleben musste, wie sein Vater litt. Brian war entschlossen, Jerry die beste Hilfe zukommen zu lassen und eine höchstmögliche Lebensqualität für ihn zu schaffen. Zum Glück war das Unternehmen versichert und Jerry konnte eine 24-Stunden-Heimpflege in Anspruch nehmen. Ohne dies hätte Jerry in ein Pflegeheim umziehen müssen. Das Unternehmen hielt als Team zusammen und es kam zu keiner Betriebsunterbrechung.

Als Brian entschied, Jerry nicht in ein Pflegeheim zu bringen, war Jerry Anfang Fünfzig. „Zu der Zeit begann mein größter Kampf“, so Radwell. „Wir beschäftigten 15 Mitarbeiter und die Versicherungsgesellschaft erhöhte unsere Prämien von jährlich 2.000 $ auf 60.000 $ pro Person für einen durchschnittlichen Arbeiter!“ Dies kam noch zu der Tatsache hinzu, dass Jerry die Versicherung immer noch brauchte. Das kostete Speck fast 1 Million Dollar pro Jahr. Die als Ersatz für die aktuelle Versicherung verfügbare Versicherung deckte die Heimpflege nicht ab.

Das Ende einer Ära

Als Nächstes kam ein Brief von der Versicherungsgesellschaft, der besagte, dass Jerrys Police gekündigt werden muss und er auf die neue Police umstellen oder eine andere Versicherung finden muss. Dadurch blieb keine andere Wahl als die gegen eine der größten Versicherungsgesellschaften der Welt zu klagen – der Beginn der längsten Auseinandersetzung in Brians Karriere. „Das ganze Unternehmen stand als Team hinter ihm und half ihm bei dem Kampf. Erst nach Jahren haben wir den Kampf gegen die Versicherungsgesellschaft gewonnen und mein Vater musste nicht einen einzigen Tag im Pflegeheim verbringen“, erklärt Radwell und strahlt stolz.

Jerry Radwell starb am Neujahrstag 2002 in seinem Haus in Medford, New Jersey.

Radwell International, Inc. – Heute

2005 wurde Speck Industrial Controls zu Radwell International und bezog in Lumberton, New Jersey, ein neues Gebäude mit 6.500 m² und einem hochmodernen, 1.400 m² großen Reparaturzentrum. Radwells neues Gebäude verfügt auch über 3.250 m² Platz für Inventar mit einem massiv gebauten, 2-stöckigem „Area 51“-Lagersystem. 2008 erreichte Radwells Nettoverkauf 37 Millionen Dollar. Im Mai 2009 brachte Radwell durch weitere Lagerflächen den Hauptsitz Lumberton auf eine Größe von 10.220 m².

Im Jahr 2011 erreichte Radwell International einen wichtigen Meilenstein. Das Unternehmen expandierte auf die europäischen Märkte, indem ein Reparatur- und Versandzentrum in Großbritannien gegründet wurde. Die Absicht lag darin, die Marke Radwell.com auf den ausländischen Markt zu bringen.

Zusätzlich stellt Radwell weiterhin Personal für Verkauf und Service in den USA ein. Durch diese Expansion wächst die nationale und weltweite Präsenz von Radwell zu einer der größten industriellen Reparatur- und Versandeinrichtungen der Welt.

Im Jahr 2012 erreichte Radwell International einen weiteren wichtigen Meilenstein. Das Unternehmen expandierte im Juli 2012 durch die Übernahme von Enterprise Automation, einem kanadischen Reparaturunternehmen, auf den kanadischen Markt. Enterprise wurde in Radwell International Canada integriert und bedient seitdem den kanadischen Markt. Seit dem 1. Januar 2013 agiert Radwell International Canada von seiner brandneuen Reparatur- und Versandanlage aus, die sich im Großraum Toronto befindet. Diese Anlage wurde in Hinblick auf den Kundenservice entworfen. Radwell International Canada führt Reparaturen im eigenen Haus aus und stellt unseren Kunden das riesige Inventarnetzwerk zur Verfügung, das unsere Kunden in Amerika und Großbritannien schätzen. Radwell International expandiert in einem atemberaubenden Tempo und unsere kanadische Einrichtung mit seinem Team ist nur der neueste Schritt auf der langen und erfolgreichen Reise, die noch vor uns liegt.


Radwell spendet der Gemeinde und der Welt. Hunderte Schecks von anderen Helfern säumen die Wände.
Zusätzlich zum Engagement, das Geschäft hier und im Ausland zu vergrößern, sieht sich Radwell selbst als wichtigen Bestandteil der lokalen und globalen Gemeinschaft, was mit den unermüdlichen Anstrengungen „etwas zurückzugeben“ unterstrichen wird. „Ich denke, dass jedes erfolgreiche Unternehmen verpflichtet ist, die Gemeinschaft zu unterstützen und anderen zu helfen“, erklärt Brian Radwell. Radwell steht jeden einzelnen Tag zu dieser Verpflichtung. Radwell alleine hat in den letzten Jahren über 250.000 $ für zahlreiche lokale und nationale Anstrengungen und Gemeinschaftsaufgaben gespendet. Wenn Radwell irgendwie helfen kann, machen wir es auch – von Anfragen von mitarbeiterinitiierten Aktionen wie z. B. verschiedenen Fahrrad- oder Lauf-Wohltätigkeitsveranstaltungen sowie Sponsoring von Sportmannschaften, über die vielen Forschungs- und Lehrstiftungen, bis hin zur finanziellen Unterstützung von verschiedenen Aktionen zur Katastrofenhilfe. Vor Kurzem hat sich das Unternehmen mit mehr als dem Fünffachen an Spenden zur Katastrophenhilfe für Haiti beteiligt, die von Mitarbeitern initiiert wurde, was zu einer Gesamtspende von 50.000 $ an das Amerikanische Rote Kreuz führte.

Radwell engagiert sich stetig für seine Leute und erkennt die Rolle, die seine Mitarbeiter bei den gemeinsamen Bemühungen spielen, um erfolgreich zu sein. Radwell ist stolz, von sich behaupten zu können, dass in der letzten Wirtschaftskrise, die die Welt geschüttelt hat, kein Mitarbeiter entlassen wurde, sondern weitere eingestellt wurden und das Unternehmen weiter expandierte.

Heute beschäftigt Radwell mehr als 900 Mitarbeiter und hat Kunden in aller Welt. Wie 2016 entfaltet, setzt Radwell Kundenstamm zu erweitern. Wir haben erworben und hinzugefügt Standorten in Indiana, North Carolina, Georgia, Missouri und Texas. Radwell eröffnet auch einen neuen Standort Deutschland im Mai 2016. Wir sind entschlossen, die beste industrielle Reparatur, Vertrieb und Überschuss Automatisierungsunternehmen in der Welt zu schaffen. Wir haben unsere globale Innen- und Außendienst Kraft hinzugefügt und unsere Ingenieure und Techniker. Unser kontinuierliches Wachstum ist unsere Kunden wachsenden Anforderungen zu dienen. Radwell ist bestrebt, die höchste Zuverlässigkeit zu bieten und unsere Kunden wirklich interessieren, wie wir den bestmöglichen Service zu bieten arbeiten. Denken Sie daran denken Einsparungen zuerst, und nie opfern Qualität oder Kunden-Service!

Wenden Sie sich per E-Mail an Brian Radwell unter brianradwell@Radwell.co.uk

Radwell International, Inc. Lumberton, Hauptsitz New Jersey
Radwell International, Inc. Lumberton, Hauptsitz New Jersey

Radwell International UK, Hauptsitz Staffordshire

Radwell International, Canada, Stoney Creek, Ontario

Warum Radwell so anders als die meisten Unternehmen ist...
Standorte

Standorte

Radwell Häkeln für einen guten Zweck 2016

Radwell Häkeln für einen guten Zweck 2016

Operation Gelbes Band 2016

Operation Gelbes Band 2016

Projekt Cinderella 2016

Projekt Cinderella 2016

Radwell Texas Vertriebstreffen 2016

Radwell Texas Vertriebstreffen 2016

Hissen der ISO Flagge bei Radwell

Hissen der ISO Flagge bei Radwell

Radwell North Carolina Cornhole Meisterschaft

Radwell North Carolina Cornhole Meisterschaft

Radwell feiert seine Veteranen

Radwell feiert seine Veteranen

Radwell Halloween 2015

Radwell Halloween 2015

Radwell Sommer Praktikanten 2015

Radwell Sommer Praktikanten 2015

Fachausbildungen im Werk des Kunden. (Achten Sie auf die Radwear Sonnenbrille)

Fachausbildungen im Werk des Kunden. (Achten Sie auf die Radwear Sonnenbrille)

Mark King wurde bei unserer Weihnachtsfeier als MVP des Jahres 2014 ausgezeichnet. Mark ist seit über 30 Jahren ein Teil von Radwell.

Mark King wurde bei unserer Weihnachtsfeier als MVP des Jahres 2014 ausgezeichnet. Mark ist seit über 30 Jahren ein Teil von Radwell.

Radwell veranstaltete ein Event für PAWS, eine lokale Tierheim-Wohltätigkeits-Organisation. Es waren sogar Leute da die einige Katzen und Hunde adoptierten.

Radwell veranstaltete ein Event für PAWS, eine lokale Tierheim-Wohltätigkeits-Organisation. Es waren sogar Leute da die einige Katzen und Hunde adoptierten.

Unsere US-Mitarbeiter verbrachten einen Abend bei einem Spiel der Philadelphia Sixers. Es war ein toller Abend!

Unsere US-Mitarbeiter verbrachten einen Abend bei einem Spiel der Philadelphia Sixers. Es war ein toller Abend!

Erstes jährliches Radwell Golf-Turnier 2013 im Golden Pheasant Golf Club.

Erstes jährliches Radwell Golf-Turnier 2013 im Golden Pheasant Golf Club.

Für die Drenk Foundation haben wir <strong>über 176 Rücksäcke</strong> voll mit Schulutensilien für bedürftige Kinder gespendet.

Für die Drenk Foundation haben wir über 176 Rücksäcke voll mit Schulutensilien für bedürftige Kinder gespendet.

Der Toy Drive 2012 war bisher unser größter. Wir haben über 500 Spielzeuge an örtliche Wohltätigkeitseinrichtungen gespendet.

Der Toy Drive 2012 war bisher unser größter. Wir haben über 500 Spielzeuge an örtliche Wohltätigkeitseinrichtungen gespendet.

Alle sechs Monate wird Radwell vom Spendenbus des Amerikanischen Roten Kreuzes besucht. Unser Ziel sind 40 Pints Blutspenden und bei unserer letzten Aktion erreichten wir über 50 Pints!

Alle sechs Monate wird Radwell vom Spendenbus des Amerikanischen Roten Kreuzes besucht. Unser Ziel sind 40 Pints Blutspenden und bei unserer letzten Aktion erreichten wir über 50 Pints!

Frank Dwyer erhielt auf unserer Urlaubsparty 2012 den Preis „Jerry Radwell MVP of the Year Award“. Herzlichen Glückwunsch, Frank!

Frank Dwyer erhielt auf unserer Urlaubsparty 2012 den Preis „Jerry Radwell MVP of the Year Award“. Herzlichen Glückwunsch, Frank!

Unsere Niederlassung in Großbritannien hat zur Weihnachtszeit über 400 £ an das Cheethams Children’s Center gespendet.

Unsere Niederlassung in Großbritannien hat zur Weihnachtszeit über 400 £ an das Cheethams Children’s Center gespendet.

Das Radwell-Team macht immer eine großartige Figur mit seiner vom Unternehmen gesponserten <strong>Rad-Wear</strong> in <span style="color: lime;">Grün</span>, <span style="color: steelblue;">Blau</span>, <span style="color: red;">Rot</span> und sogar <span style="color: mediumorchid;">Lila</span> und <span style="color: pink;">Pink</span>. Ihre Wahl.

Das Radwell-Team macht immer eine großartige Figur mit seiner vom Unternehmen gesponserten Rad-Wear in Grün, Blau, Rot und sogar Lila und Pink. Ihre Wahl.

Wir haben Hunderte von Hilfspaketen für die Opfer des Hurrikans Sandy gespendet.

Wir haben Hunderte von Hilfspaketen für die Opfer des Hurrikans Sandy gespendet.

Mitglieder der Radwell-Familie engagieren sich sportlich, <strong>Team Radwell</strong> ist toll!

Mitglieder der Radwell-Familie engagieren sich sportlich, Team Radwell ist toll!

Unsere Transporter erhielten gegen Ende 2012 ein neues Design.

Unsere Transporter erhielten gegen Ende 2012 ein neues Design.

Wenn Sie eine Pause brauchen, die Neuen kennenlernen wollen, dann ist das <strong>Radwell Social Five</strong> die Zeit zum Aufstehen und Tanzen in den Gängen.

Wenn Sie eine Pause brauchen, die Neuen kennenlernen wollen, dann ist das Radwell Social Five die Zeit zum Aufstehen und Tanzen in den Gängen.

Mit dem „2012 Food Drive“ waren wir in der Lage, noch mehr Familien zu helfen, weil mehr Menschen Lebensmittel spendeten.

Mit dem „2012 Food Drive“ waren wir in der Lage, noch mehr Familien zu helfen, weil mehr Menschen Lebensmittel spendeten.

Eine großartige Sache bei Radwell ist das Schließen neuer Freundschaften.

Eine großartige Sache bei Radwell ist das Schließen neuer Freundschaften.

Am <strong>Radwell's Annual Bring Your Child To Work Day</strong> haben Hunderte von Radwell-Kindern einen ganzen Tag lang Spaß gehabt und eine Lohntüte mit 25,00 $ erhalten.

Am Radwell's Annual Bring Your Child To Work Day haben Hunderte von Radwell-Kindern einen ganzen Tag lang Spaß gehabt und eine Lohntüte mit 25,00 $ erhalten.

Radwell hat für die Fahrradfahrt „MS City to Shore Bike Ride“ ein Team aufgestellt. Sie haben sich großartig geschlagen und bereiten sich schon auf 2013 vor.

Radwell hat für die Fahrradfahrt „MS City to Shore Bike Ride“ ein Team aufgestellt. Sie haben sich großartig geschlagen und bereiten sich schon auf 2013 vor.

Diese großartigen drei Damen haben beim „Surf and Turf“-Belohnungsessen unsere Mitarbeiter bedient.

Diese großartigen drei Damen haben beim „Surf and Turf“-Belohnungsessen unsere Mitarbeiter bedient.

Einer von vielen <strong>Holiday Spirit Contests</strong> mit Bargeldpreisen; einfach verkleiden und Spaß haben.

Einer von vielen Holiday Spirit Contests mit Bargeldpreisen; einfach verkleiden und Spaß haben.

Insgesamt haben wir über 6.000 $ für die Brustkrebsforschung gesammelt.

Insgesamt haben wir über 6.000 $ für die Brustkrebsforschung gesammelt.

Als Belohnung dafür, dass wir unser Ziel erreicht haben, wurde im Sommer ein Buffalo Wing Day veranstaltet. Das macht immer viel Spaß.

Als Belohnung dafür, dass wir unser Ziel erreicht haben, wurde im Sommer ein Buffalo Wing Day veranstaltet. Das macht immer viel Spaß.

Der JDRF South Jersey Chapter kündigt stolz die <strong>2011 Traumgala mit Ehrengast Brian Radwell von Radwell International, Inc. an.</strong>

Der JDRF South Jersey Chapter kündigt stolz die 2011 Traumgala mit Ehrengast Brian Radwell von Radwell International, Inc. an.

<strong>Radwell International</strong> hat mehr als 5.000 $ für den Bau von Dominic's House gespendet. (links Dominic Stratton, rechts Kongressabgeordneter Jon Runyan)

Radwell International hat mehr als 5.000 $ für den Bau von Dominic's House gespendet. (links Dominic Stratton, rechts Kongressabgeordneter Jon Runyan)

Das <strong>Big Heart Program</strong> von Radwell fordert alle gemeinsam auf, die Gemeinschaft und die Welt zu unterstützen. Für Haiti haben wir 50.000 $ an das Amerikanische Rote Kreuz gespendet.

Das Big Heart Program von Radwell fordert alle gemeinsam auf, die Gemeinschaft und die Welt zu unterstützen. Für Haiti haben wir 50.000 $ an das Amerikanische Rote Kreuz gespendet.

Der Toy Drive 2011 hat viel Spaß gemacht. Wir haben über 400 Spielzeuge an örtliche Wohltätigkeitseinrichtungen gespendet.

Der Toy Drive 2011 hat viel Spaß gemacht. Wir haben über 400 Spielzeuge an örtliche Wohltätigkeitseinrichtungen gespendet.

Gemeinsam <strong>feiern wir die Meilensteile des Unternehmens</strong> (30 Jahre bis heute und es werden noch viele weitere folgen).

Gemeinsam feiern wir die Meilensteile des Unternehmens (30 Jahre bis heute und es werden noch viele weitere folgen).

Halloween 2010

Halloween 2010

Jedes Monat feiern wir die jeweiligen Geburtstage mit einer großen Torte.

Jedes Monat feiern wir die jeweiligen Geburtstage mit einer großen Torte.

Halloween 2011

Halloween 2011

Unser 2013 Team in Hannover an unserem neuen Ausstellungsstand.

Unser 2013 Team in Hannover an unserem neuen Ausstellungsstand.

“Bring dein Kind zur Arbeit Tag” 2010

“Bring dein Kind zur Arbeit Tag” 2010

Am Ende jedes Jahres feiern wir mit einer großen Urlaubs-Party.

Am Ende jedes Jahres feiern wir mit einer großen Urlaubs-Party.

Das Team Radwell bei einem Phillies Match.

Das Team Radwell bei einem Phillies Match.

Wir unterstützen zahlreiche Freizeit-Sport-Teams bestehend aus unseren Mitarbeitern.

Wir unterstützen zahlreiche Freizeit-Sport-Teams bestehend aus unseren Mitarbeitern.



Haftungssausschluss: Layout, Design und Zusammenstellungen auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt© 2016 Radwell International UK Ltd.. Alle Rechte vorbehalten. PLCCenter ist eine Abteilung von Radwell International UK Ltd.. Radwell International UK Ltd. verkauft neue und Überschussprodukte und entwickelt Kanäle zum Kauf solcher Produkte. Diese Website wurde von keinem der aufgezählten Hersteller bestätigt bzw. genehmigt. Soweit nicht anders erwähnt ist Radwell / Radwell.co.uk kein(e) autorisierte(r) Anbieter, Tochtergesellschaft oder Vertreter für die aufgeführten Hersteller. Aufgeführte und ausgewiesene Handelsnamen, Markennamen und Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.